Städte Reiseführer bei Sehenswürdigkeiten online   Dublin   Paris Berlin

Palmen Strand und Meer

Bull Island

Palmen wie im Süden.

Zugegeben, ein wenig sieht man den Blättern die Winter an. Aber da es in Irland eigentlich niemals so richtig kalt wird (genauso wie es selten richtig warm wird) halten es die Yucca Palmen auf der grünen Insel gut aus. Überall in Dublin sind sie gepflanzt, in Parks, vor Pubs und in Vorgärten. So kann man sich im Pheonix Park unter Palmen fühlen oder auf den Terrassen einiger Pubs sein Pint unterm Palmwedel genießen. Bei sonnigem Wetter hat man da fast schon Lust, von Guinness auf Rotwein umzustellen.

O Connel Street mit Spire of Dublin

Strand und Meer

Dublin liegt am Meer. Ok, es gibt den Hafen und das große Kraftwerk an der Hafeneinfahrt ist von weithin sichtbar. Aber es gibt auch wunderschöne Küstenabschnitte mit langen Sandstränden oder grandiosen Klippen. Besonders beliebt sind zwei Strände:

Strand in Killiney

In Sandymount im Süden kann man bei Ebbe super durch das weite Watt wandern. Dabei darf man sich aber auf keinen Fall zu weit raus bewegen, denn die Flut kann schnell kommen. Bei Flut reicht das Wasser fast bis zur Strand Road, ein Sandstreifen bleibt dennoch. Sandymount ist beliebt für lange Spaziergänge, denn der Strand zieht sich über zwei Kilometer die Küste entlang. Highlight ist der alte Martello-Turm in der Mitte des Strandes, ein Teil der ehemaligen Verteidigungsanlagen.

Strand Road, Dublin 4
 

DART Sandymount oder Sydney Parade
 
 

In Bull Island, der Sandbank zwischen dem Hafen und Howth, gibt es einen richtig langen Sandstrand. Das Besondere: Auf ihm darf Auto gefahren werden, an diesem Strand lernen die jungen Dubliner fahren. Es soll ja ab und zu schon jemand vor der Führerscheinprüfung übungsweise… aber sicher das weiß das natürlich keiner. Deswegen gilt am gesamten Strand auch eine Geschwindigkeit von max. 30 Km/h. Aber auch zum Baden (für Mutige und nur im Sommer), zum Drachen steigen lassen oder einfach zum Spazieren ist der Strand ideal. Außerdem liegen zwei Golfclubs auf der Insel. Zwei Brücken führen von der Clontarf Road hinüber auf die Sandbank.

Clontarf Road oder Causeway Road, Dublin 3
 

Bus 130 (Castle Avenue)